Paperazzo Haptik Award 2014

Alfred König distanziert sich vom Paperazzo Haptik Award (Pressemitteilung)

 

2011 unterbreitete Alfred König dem damaligen Besitzer des Magazins paperazzo – Mit Leidenschaft für Papier, der P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG/63150 Heusenstamm den Vorschlag für einen Haptik Award, also einen Wettbewerb, der die haptische Qualität von Produkten der Printmedienkommunikation in den Vordergrund stellt und prämiert.

Dieser Vorschlag wurde vom Verlag engagiert aufgegriffen und verfolgt und im ersten Paperazzo Haptik Award 2012 sehr erfolgreich umgesetzt.

 

Im Herbst 2012 wechselte das Magazin zu einem anderen Verlag,
der Keppler-Junius GmbH & Co. KG/60325 Frankfurt.

water-177450_1280

 

 

Dort wurde der Wettbewerb 2013 wiederholt, jedoch mit reduziertem Engagement seitens des Veranstalters, was zu einigen organisatorischen Mängeln führte.

Da die erkannten Probleme nicht angegangen wurden und er seine ursprünglichen Ideen im Wettbewerb auch nicht mehr erkennen kann, hat sich Alfred König in Folge entschieden, den Haptik Award 2014 nicht mehr zu unterstützen.

 

Es wird daher an dieser Stelle ausdrücklich betont, dass Alfred König keinerlei Mitwirken am Paperazzo Haptik Award 2014 hatte, auch wenn die Darstellung auf der Homepage des Veranstalters dies vermuten lassen kann.

 

Wir wünschen den Veranstaltern des Paperazzo Haptik Award 2014 trotzdem an dieser Stelle viel Erfolg, ebenso natürlich allen Einreichern.